Startseite AELF Passau-Rotthalmünster

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in der kreisfreien Stadt Passau und dem Landkreis Passau. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Schweinezucht und -haltung.

Meldungen

Fortbildung Forstwirtschaft
Bildungsprogramm Wald 2020

Menschengruppe bei Übung im Wald
leer vorhanden

Waldwirtschaft braucht Fachwissen. Mit dem Bildungsprogramm Wald (BiWa) vermittelt die Bayerische Forstverwaltung auch in Passau in einer Vortragsreihe mit Praxistagen Grundzüge und Feinheiten zur Forstwirtschaft. Die Inhalte der sechs Vortragabende und der zwei Praxistage sind so angelegt, dass sowohl Einsteiger wie auch erfahrene Waldbesitzer davon profitieren können.  Mehr

Unser Amt
Neue Bereichsleiterin Forsten am AELF Passau

Portraitfoto: Dr. Karin Höglmeier
leer vorhanden

Seit Mitte September hat das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eine neue Bereichsleiterin Forsten und stellvertretende Behördenleiterin. Dr. Karin Höglmeier hat die Amtsgeschäfte von Forstdirektor Johann Gaisbauer übernommen, der bereits zum 30. April in den Ruhestand ging. Karin Höglmeier freut sich auf die neue Herausforderung und die vielfältigen Aufgaben als Bereichsleiterin Forsten.  Mehr

Am 30. Januar 2020 in Deggendorf
Informationstag für Anbieter von erlebnisorientierten Angeboten

Mädchen hat Getreidehalm im Mund und liegt im Stroh.

© mimagephotos - stock.adobe.com

leer vorhanden

Wie lassen sich Lehrer und Kinder vom Bauernhof begeistern? 'Aktiv - Kinder erforschen meinen Hof', lautet das Thema des Informationstags am Donnerstag, 30. Januar 2020, in Deggendorf.  Mehr

Demenzfreundlich - wie geht das?
Aktionstag der Hauswirtschaft zur Bayerischen Demenzwoche 2019

leer vorhanden

Der Beruf Hauswirtschafter/-in ist vielseitig und reicht von Haushaltsführung bis hin zur Betreuung von Pflegebedürftigen mit und ohne Demenz. Darüber informierten Helene Winkler und Katharina Hainzlmeier vom AELF Passau-Rotthalmünster an einem Aktionstag während der bayerischen Woche der Demenz.  Mehr

Informationen für Waldbesitzer
Förderung der insektizidfreien Borkenkäferbekämpfung

Entrindetes Holz

Foto: Ludwig Penz

leer vorhanden

Aufgrund der kritischen Borkenkäfersituation in Bayern ist auch im Jahr 2019 die insektizidfreie Borkenkäferbekämpfung über eine staatliche, finanzielle Unterstützung der Waldbesitzer weiterhin möglich. Es ist es notwendig, den zuständigen Revierleiter so früh wie möglich über die Antragstellung zu informieren.  Mehr

Erleben und entdecken

Aktuelle Termine Wald und Forst