Bildung

Ob in der Landwirtschaft, Hauswirtschaft, dem Forst oder Gartenbau – das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster ist erster Ansprechpartner für die Aus- und Fortbildung in der Region.

Meldungen

In 17 Wochen zum professionellen Landschaftspfleger
Neuer Lehrgang zum "Geprüften Natur- und Landschaftspfleger"

Mann in Schutzkleidung hält Motorsense auf Wiese

Das Fortbildungszentrum Almesbach bietet im Auftrag des Staatsministeriums den Lehrgang "Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in" mit Fortbildungsprüfung für ganz Bayern an. Der Kurs dauert 17 Wochen, die auf den Zeitraum von September bis Juli verteilt sind. Beginn ist Montag, 24. September 2018. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2018. Weitere Informationen: Fortbildungszentrum Almesbach, Telefon 0961 39020-54, E-Mail: FBZ-AL@LFL.bayern.de. 

Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/-pflegerin - Staatsministerium Externer Link

Landwirtschaftsschule Passau
Bereit für einen neuen Lebensabschnitt

Gruppenbild der Absolventen mit Lehrkräften

Es ist immer wieder aufs Neue ein ganz besonderer Tag: Wenn die Landwirtschaftsschule in Passau ihre Absolventen der Abteilungen Land- und Hauswirtschaft würdigt, ist feierliche Stimmung garantiert. Die 38 Frauen und Männer nutzen die Abschlussfeier zugleich für einen guten Zweck: Sie spendeten 6.000 Euro an die Kinderklinik Dritter Orden Passau.  Mehr

Unsere Schulen

Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft Passau

Studierende der Hauswirtschaft mit Lehrkräften und Gästen

Die Landwirtschaftsschule Passau-Rotthalmünster bereitet auf die Tätigkeit als landwirtschaftlicher Unternehmer und Betriebsleiter vor. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung sowie ein Jahr Berufspraxis. Jeweils im Wintersemester beginnt ein neuer Ausbildungsturnus.   Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft Passau

Junge Frau trägt Tasche mit Aufschrift "Hauswirtschaft" unterm Arm

© Fotodesign Katzer

Der einsemestrige Studiengang der Abteilung Hauswirtschaft vermittelt Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, dem Familien- und Haushaltsmanagement. Voraussetzung ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.   Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und neue Märkte aus. Wir unterstützen und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Standbeinen. Mehr