Sturmschäden erfordert zusätzliches Forstpersonal
Nach schwerem Sturm: Waldbesitzer bekommen Räumungszuschüsse bis zu 6.000 Euro pro Hektar

Der Ministerrat hat finanzielle Hilfen in Höhe von 100 Millionen Euro für die vom Unwetter geschädigten Waldbesitzer beschlossen. Die Worte von Forstminister Helmut Brunner wirken: „Der Sturm hat vor allem in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau tausende Hektar Wald verwüstet und die Arbeit ganzer Waldbesitzer-Generationen zunichte gemacht. Die Staatsregierung lässt die Betroffenen nicht allein. Mit schnellen Hilfen für die Sturmgeschädigten, mit logistischer Unterstützung und mit organisatorischen Weichenstellungen helfen wir mit aller Kraft dabei, die schlimmen Folgen dieses Sturms zu bewältigen.“

Für die Region und die betroffenen Waldbesitzer bedeutet das beschlossene Zehn-Punkte-Programm folgendes:

Betroffene Waldbesitzer werden mit Räumungszuschüssen bis zu 6.000 Euro pro Hektar unterstützt.
Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster wird die Geschädigten sofort über alle Medien informieren wenn die Antragstellung beginnt. Es wird bei der Antragsstellung unterstützen, sobald die hierzu notwendigen Antragsformulare verfügbar sind. Die Antragsformulare werden dann auch an vielen Stellen zu bekommen sein. Informationsveranstaltungen zu diesem Thema sind geplant.
Wer inzwischen die Orkanschäden aufarbeiten will, kann das förderunschädlich machen.
Die Schäden werden über Luftbilder festgestellt und bewertet.

Fünf zusätzliche Förster helfen derzeit

In den Schadensgebieten sind derzeit fünf zusätzliche Förster eingesetzt, um den Waldbesitzern bei der Aufarbeitung der Schadhölzer beizustehen. Diese sind über die bekannten Revierleiter der Forstreviere zu erreichen.
Forstrevier Passau:
Wolfgang Mantel, Tel: 0851 98863848, Mobil: 0160 5334291
unterstützt durch Marcus Nißl, Gemeinde Salzweg, Tel: 0851 9499825, Mobil: 0162 1312658
Forstrevier Untergriesbach:
Christian Fischer, Tel: 08593 900936, Mobil: 0175 7251683,
unterstützt durch Michael Sautter, Gemeinde Thyrnau, Tel: 08501 911734, Mobil: 0162 1312680
Forstrevier Wegscheid:
Ludwig Penz, Tel: 08592 938560, Mobil:0175 5718483,
unterstützt durch Frank Popp, Gemeinde Sonnen, Tel: 08584 961997, Mobil: 0162 1312885
Forstrevier Hauzenberg:
Michael Bartl, Tel: 08586 3090, Mobil: 0162 1316070
unterstützt durch Michael Rampp, Gemeinde Büchlberg, Tel: 08505 900824, Mobil: 0162 1315273
Bettina Medved, Stadt Hauzenberg, Tel: 08586 3091, Mobil: 0162 1317977