Wald und Forstwirtschaft

In unserem Amtsgebiet sind 28 Prozent der Fläche von Wald bedeckt. Von den insgesamt 44.000 Hektar, befinden sich über 80% in Privatbesitz. Sieben Revierförster und fünf weitere Förster mit Spezialaufgaben erfüllen das vielfältige Aufgabenspektrum der Bayerischen Forstverwaltung. Sie stehen als Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldnutzer zur Verfügung.

Meldungen

Start am 26.01.2018 - Anmeldung möglich
Bildungsprogramm Wald

Übung Baumartenkenntnis

Mit dem Bildungsprogramm Wald vermittelt die Bayerische Forstverwaltung auch in Passau zwei Mal im Jahr in einer Vortragsreihe mit Praxistagen Grundzüge und Feinheiten zur Forstwirtschaft. Die Inhalte der sechs Vortragabende und der zwei Praxistage sind so angelegt, dass sowohl Einsteiger wie auch erfahrene Waldbesitzer davon profitieren können. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 32 begrenzt.   Mehr

Borkenkäferjahr 2018 steht bevor
Käferkontrolle und –bekämpfung im kommenden Winter äußerst wichtig

Borkenkäfer in Rinde

Der Klimawandel hat dieses Jahr viele neue Erkenntnisse in Bezug auf den Borkenkäfer gebracht. Die Fichten waren vom Jahrhundertsommer 2015 noch sehr geschwächt und hatten heuer wieder mit einem sehr heißen und trockenen Sommer zu kämpfen.   Mehr

Abteilungsleiter Bereich Forsten am AELF Passau-Rotthalmünster
Vorstellung von Josef Kiefl als neuer Abteilungsleiter

Portraitfoto

Seit 21. August 2017 ist Josef Kiefl am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster als Abteilungsleiter im Bereich Forsten. Als Waldbesitzer kennt Herr Kiefl die forstliche Situation und die Sorgen und Nöte der Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer im Passauer Land aus eigener Erfahrung.   Mehr

Ansprechpartner Forst
Jürgen Harsch, neuer Förster im Forstrevier Vilshofen

Portraitfoto

Der neue Förster am AELF Passau-Rotthalmünster stellt sich vor: Seit 1. Oktober 2017 ist das Forstrevier Vilshofen mit Jürgen Harsch neu besetzt.   Mehr

Waldschutz
Großer Brauner Rüsselkäfer - Gefährlicher Schädling in Forstkulturen

Rüsselkäfer in Nadelbaumzweig

Der Große Braune Rüsselkäfer ist ein gefährlicher Schädling an Nadelholzpflanzen. Meist findet man ihn auf kahlgeschlagenen Flächen, die anschließend mit Nadelholz aufgeforstet werden. Er kann ganze Kulturen zum Absterben bringen und ist auch bei uns im Landkreis häufig zu finden.
  Mehr

Soforthilfen für Waldbesitzer im Landkreis Passau
Finanzielle Förderung der Unwetterschäden

Forstminister Helmut Brunner mit Waldarbeitern und Harvester im Wald. (Foto: StMELF)

Die Staatsregierung hat für die vom Unwetter am 18.08.2017 geschädigten Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau ein umfangreiches Hilfspaket aufgelegt.  Mehr

Windwurfschäden durch "Kolle"
FAQs - häufig gestellte Fragen

Umgestürzte und abgebrochene Bäume

Die Forstverwaltung hat nachfolgend die häufigsten Fragen der Waldbesitzer im Zusammenhang mit den Windwurfschäden durch „Kolle“ am 18. August 2017 zusammengestellt.  Mehr

Über 500 beschilderte Punkte im Landkreis Passau
Rettungstreffpunkte – jetzt auch für private Waldbesitzer

Notrufnummer 112

pixelio / gunter hamich

Seit Sommer 2016 erleichtern beschilderte Rettungstreffpunkte im Landkreis Passau das Zusammentreffen von Ersthelfer, Rettungsdienst und ggf. örtlicher Feuerwehr. Von diesem – an einer ganzjährig befahrbaren Straße gelegenen - Punkt aus werden Sanitäter und Notarzt zum Verletzten gelotst, damit dieser schnellstmöglich medizinisch versorgt wird.  Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft