Wald und Forstwirtschaft

In unserem Amtsgebiet sind 28 Prozent der Fläche von Wald bedeckt: insgesamt 44.000 Hektar, der Großteil befindet sich in Privatbesitz. Sieben Revierförster und fünf weitere Förster mit Spezialaufgaben erfüllen das vielfältige Aufgabenspektrum der Bayerischen Forstverwaltung. Sie stehen als Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldnutzer zur Verfügung.

Meldungen

Rettungstreffpunkt PA-L-1044
Übung für den Ernstfall

Was tun, wenn im Wald etwas passiert? Am 8. Juli können Sie bei einer Rettungsübung im Thaler Wald bei Pocking sehen, worauf es bei Erster Hilfe im Wald ankommt, wie ein Verletzter schnellstmöglich versorgt wird und welch entscheidene Rolle Rettungstreffpunkte dabei spielen.   Mehr

Grundlegende Regelungen bei der Holzernte an öffentlichen Straßen
Holzlagerung und Holzabfuhr an öffentlichen Straßen

Komprimiert Holzlagerung U. Holzabfuhr An öffentlichen Straßen

Das Holzverladen oder Häckseln auf öffentlichen Straßen ist wie die Holzlagerung verboten und bedarf der Genehmigung der zuständigen Straßenverkehrsbehörde.   Mehr

Klassenzimmer im Grünen
Waldjugendspiele in Passau

Sterschlichten

Im Klassenzimmer gelerntes in der Praxis anzuwenden und wiederzugeben war gefragt bei den 47. Waldjugendspielen die heuer in der Zeit vom 10 bis 13. Mai in Passau stattfanden.  Mehr

Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung

2015 Übersichtskarte über Rote Und Grüne Hg´s In Passau

Am 11. Mai 2016 wurden am Landratsamt Passau die letzten Abschusspläne beschlossen. Damit sind das Vegetationsgutachten 2015 und alle Nachfolgearbeiten beendet.   Mehr

Fortbildung Forstwirtschaft
Bildungsprogramm Wald

Waldwirtschaft braucht Fachwissen. Mit dem Bildungsprogramm Wald (BiWa) bietet die Bayerische Forstverwaltung auch in Passau regelmäßig ein vielfältiges Programm rund um den Wald und dessen professionelle Bewirtschaftung. An sechs Abenden wird hierbei Grundwissen aufgefrischt und dann an zwei Praxistagen vertieft.  Mehr

Waldschutz
Borkenkäfersaison 2016 hat begonnen

Borkenkäfer_Fichte_Rinde_LWF_Boehm

Die wenigen warmen Tage der letzten Wochen nutzten die Borkenkäfer. Sie begannen mit dem Schwärmflug. Aufmerksame Waldbesitzer und Förster fanden bereits die ersten frisch befallenen Fichten. Jetzt müssen die Fichtenwälder, besonders die alten Befallsherde, aufmerksam kontrolliert und 'Käferbäume' rasch entfernt werden.  Mehr

Über 500 beschilderte Punkte im Landkreis Passau
Rettungstreffpunkte – jetzt auch für private Waldbesitzer

Notrufnummer 112

pixelio / gunter hamich

Ab Sommer 2016 werden im Landkreis Passau beschilderte Rettungstreffpunkte das Zusammentreffen von Ersthelfer, Rettungsdienst und ggf. örtlicher Feuerwehr erleichtern. Von diesem – an einer ganzjährig befahrbaren Straße gelegenen - Punkt aus werden Sanitäter und Notarzt zum Verletzten gelotst, damit dieser schnellstmöglich medizinisch versorgt wird.  Mehr

Wegesperrung weiterhin aktuell
Wegebau im Erlautal (bei Holzschleife) im Rahmen der Waldinitiative Ostbayern (WIO)

Karte mit Wegesperrung

Wege – die Haustür in den Wald. Diese Wegebaumaßnahme wird im Rahmen der Wald-initiative Ostbayern (WIO) und im Auftrag der Bayerischen Forstverwaltung Passau (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster) durchgeführt. Beteiligte Waldbesitzer können so besser oder überhaupt in ihren Wald gelangen und diesen bewirtschaften 

Schützen und Nützen auf einer Fläche
Waldbesitzer des Monats - Januar

Andreas Schaffer_Adenberg

Der angekündigte Klimawandel braucht einen gesunden, resistenten Mischwald, der höheren Temperaturen und Stürmen standhalten kann. Und wenn es auch nur 1 Hektar ist.
  Mehr

Aktionsjahr Waldnaturschutz
Pflanzaktion: Dieser Baum soll mich begleiten

Dieser Baum soll mich begleiten

Waldbesitzerkinder im ganzen Landkreis haben in den Herbstferien seltene Baumarten wie Elsbeere, Speierling, Wildapfel, Wildbirne und Eibe daheim in ihrem Wald gepflanzt. Auch der Feldahorn – Baum des Jahres 2015 – fand an so manchem Waldrand seinen Platz.  Mehr

Lesen Sie hierzu auch

Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen. Mehr

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Waldbesitzerportal

Logo Försterfinder